Vortrag Herstellung von  Liköre

Zum  Vortrag mit dem Thema „Alkoholische Köstlichkeiten“ hieß  Anita Meinikheim den Winzer Frank Hornung willkommen. Er gewährte den 33 Besuchern einen kurzen Einblick in das Staatsweingut Weinsberg, das auch eigenen Wein- und Obstanbau betreibt. Danach gab der Referent ausführliche Anleitungen und Tipps zur Herstellung von Likören mit Beeren, Kräutern und Obst aus dem heimischen Garten. Er erklärte mit welchen Destillaten die verschiedenen Säfte der Früchte mit ausgewählten Zutaten anzusetzen sind. Ganz wichtig ist eine ständige Qualitätskontrolle zu Hause, rät er den Interessierten. Danach gab es zu den Rezepten mit Serviervorschlägen auch die erste kleine Kostprobe mit der schwarzen Johannisbeere, die mit Champagner aufgefüllt als Kirr Royal ein wahrer Genuss ist, so der Referent. Nach kurzem neutralisieren mit Wasser wurde die Quitte als Winterlikör serviert, der mit Roquefort-Schafsmilchkäse abgerundet nachahmenswert ist. Danach kam ein Sauerkirschlikör mit Chilischokolade in die Runde. Als Cocktail gemixt und mit verschiedenen Schokoladesorten angerichtet – ein Sonntagsevent, schwärmt der Weinbergbesitzer. Pilstrinker sind bei Amarus – der Bittere mit Kräutern aus dem Garten– gut aufgehoben, gab  Frank Hornung preis. Der krönende Abschluss war ein Bratapfellikör mit weihnachtlichen Gewürzen, dazu gab es als kleines Versucherle einen leckeren Apfelkuchen mit Sauerrahm aus Hornungs Küche. Diese Anregungen und Vorschläge begeisterten die Frauen zum Ausprobieren in der eigenen Küche.

vortraglikoerekostlichkeitvortraglikoereselbst