Dass sich die LandFrauen in Rot am See nicht auf den Lorbeeren der letzten 50 Jahre Ausruhen, zeigt sich im neuen Angebot für Mädchen im Alter von acht bis achtzehn Jahren.

Die LandFrauen starteten dieses Projekt mit einem "Babysitterkurs". Vierzehn Mädchen nahmen daran teil, und ließen sich von kompetenten Referentinnen (Erzieherin, Kinderärztin, Kinderkrankenschwester) das Grundwissen für Babysitter nahebringen.

Mit Freude wickelten sie Babypuppen, bastelten und sangen, ließen sich Bilderbücher erklären und studierten Fingerspiele ein. Am Ende des Kurses nahmen die Teilnehmerinnen ihr Zertifikat begeistert entgegen. Mit diesem Babysitterpass haben sie eine Bestätigung über das Gelernte, und können so berechtigt ihr Taschengeld aufbessern.

Weitere Projekte sind in Planung.